Bankräuber hinterlässt Namen und Geburtsdatum

An seiner Dummheit ist ein Bankräuber im US-Staat Utah gescheitert. Laut Gerichtsunterlagen reichte der Mann dem Kassierer bei dem Überfall einen zettel mit der Aufforderung, ihm Geld zu geben. Nach dem Erhalt des Geldes flüchtete er, den Zettel ließ er zurück. Auf dessen Rückseite fanden sich detaillierte Informationen von einem Drogentest – einschließlich Name und Geburtsdatum des mutmaßlichen Täters.

Verwandte Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO