Gericht hebt GEZ-Gebühr für internetfähigen PC auf

Für einen Computer mit Internetzugang müssen nicht automatisch Rundfunkgebühren gezahlt werden. Erstmals in Nordrhein-Westfalen hob das Verwaltungsgericht Münster einen entsprechenden Gebührenbescheid des Westdeutschen Rundfunks (WDR) auf. Im aktuellen Fall hatte der WDR von einem Studenten GEZ-Gebühren verlangt, weil dessen Internet-PC auf das Empfangen von Hörfunk- und Radioprogrammen ermöglicht.

Quelle: RP vom 07.10.2008

weiterlesen ›