Zollbeamter vergisst Drogen im Koffer

Wegen einer Ungeschicklichkeit eines Zollbeamten ist ein japanischer Flugpassagier unfreiwillig zum Drogenkurier geworden: Um einen Drogenhund zu trainieren, hatte der Beamte rund 140 Gramm Cannabis in einem willkürlich ausgewählten Koffer eines Flugreisenden versteckt. Dann konnte der Hund das Paket allerdings nicht erschnüffeln – und der Beamte vergaß, in welcher Tasche er die Drogen gesteckt hatte. […]

weiterlesen ›