Diese Puppen waren vermutlich ähnlich schäbig, wie jene, die momentan bei McDonalds verkauft werden. Trotzdem war He-Man soweit man sich erinnern kann, in der Kindheit einer der großen Spielzeugkistenhelden. Da „Masters of the Universe“ – Puppen in den USA, neuaufgelegt zum 20. Jubiläum, eine Renaissance erleben, Externer Linkwird auch ein Konsolenspiel zum Thema entwickelt.

Die bei Externer Linkgolem.de anhängenden Forum-Beiträge haben mir allerdings ein weiteres Mal gezeigt, dass mein Geek-Tum im Vergleich zu dem anderer Leute beruhigenderweise nicht annähernd ausgeprägt ist. Es gibt Kenner, die ihre Figuren nicht nur in Erinnerung mit sich führen, sondern seit ihrem 8. Lebensjahr nicht mehr aus der Hand gegeben zu haben scheinen.

(Zu einer aktuellen He-Man Serie in den USA): „She-Ra wird es nicht geben! Die Story verläuft völlig anders als in der Alten Serie! Hordak und Etheria gibt es gar nicht, und so wird es auch keine Schwester von He-Man geben!

Der Magier Keldor wird zu Skelletor werden. Und Captain Randor wird zum König werden, weil der Rat der Ältesten sich selbst aufgibt, und seine Macht in Grayskull manifestiert.

Prinz Adam ist 16 Jahre alt, als die Mystische Mauer zerstört, und Skelletor und seine Schergen befreit werden.“ (Externer Link8t88)

Termine: Die Grayskull – Selbsthilfegruppe trifft sich jeden zweiten Donnerstag bei Robert und Axel. Bitte keine Burgen mitbringen. Sind genug da.

(gefunden bei Externer Linkverdammtguterkuchen)

0 Kommentare

  1. 1

    Na, schau Dir mal den Kommentar auf der „verdammtguterkuchen“ seite an.

    Viel Spaß noch! 🙂
    8t88

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO