Weblogs, auch kurz Blogs genannt, sind öffentliche Online-Tagebücher. Naja ich habe mir jetzt solch ein DING zugelegt, und mal schauen wieviel Content ich so zusammen trage. Das wäre dann auch mein erstes Tagebuch, und ich räume dann bei mir auch direkt mit dem Vorurteil auf, das sowas nur „Mädchen“ machen. Ob ich täglich was ins Blog gehackt bekomme ist zu bezweifeln, aber so wichtig ist das ja auch nicht. Am Design wird sich aber noch einiges ändern. Will das ganze noch was schlichter machen, und die Links-Section mal schön füttern. Auf die Idee mit dem Weblog hat mich Dan, ein Nerd aus dem Chaosdorf gebracht. Er hat vor einiger Zeit auf seine Homepage in sein digitales Tagebuch verwandelt, und fands geek’ig. Im Gegensatz zu Daniel habe ich jetzt phpNuke zweckentfremdet, aber in naher Zukunft werde ich das ganze selber wie er in PHP coden. Hatte da jetzt irgendwie keine Zeit und Lust zu. Ihr wist ja wie es ist, manche sachen will man direkt und sofort haben, egal im welchen Preis 😉

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO