Michel Friedman, der Vizepräsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, steht unter Drogenverdacht. Die Berliner Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren wegen mutmaßlichen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Bei einer Hausdurchsuchung wurden bei ihm drei szenetypische Päckchen gefunden.

Das geile ist ja, heute Abend ab 23:00 Uhr ist Friedman live mit seiner Show auf der ARD. Mal schauen ob sein Gast Peter Scholl-Latour (Nahost-Experte) ihn drauf ansprechen tut.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO