Hulk-Boykott

CinemaxX-Besucher werden sich am Donnerstag wundern. Der schon seit langem angekündigte und viel beworbene Film „Hulk“ wird bei seinem Bundesstart am 3. Juli nicht in den Kinos der Unternehmensgruppe zu sehen sein. Grund dafür ist der Versuch des verantwortlichen Filmverleihs in Deutschland, mit diesem Film ein neues Preismodell einzuführen.

Verwandte Artikel

0 Gedanken zu „Hulk-Boykott

  1. dan

    ist doch gut so. „HULK“ ist eh schrott, leider, computeranimationsmüll und pengpeng, nene macht keine spass

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO