Jörg Thadeusz vielen bekannt aus Eins Live und als Außenreporter bei „Zimmer frei“ hat nun seinen ersten Roman geschrieben. Ein Sanitäter-Roman – „Rette mich ein bisschen“. Die Geschichte wird mit ungeheurer Komik von der Spannung zwischen rauer Männerwelt und großen Gefühlen erzählt. Das ganze ist eine anrührende Liebesgeschichtem bei der einem schwindelig vor Lachen wird.

Zur Story: Gunnar ist Ende zwanzig und arbeitet als Rettungssanitäter. Er teilt seine Wohnung mit Sandra, die zwar ihre Macken hat, aber bezaubernd aussieht und ihn schon ewig kennt. Seine Kollegen, die ihn oft höllisch nerven, sind zugleich seine besten Kumpels. alles ganz entspannt – bis er eines Tages zu einem Einsatz gerufen wird, bei dem die Patienten stirbt und er sich dabei iin ihre Tochter verliebt. Wie soll er bei der Gelegenheit nach ihrer Nummer fragen? Während er sich überlegt, wie er sie nun kennen lernen kann, taucht seine Ex-Freundin wieder auf, und plötzlich fragt sich auch noch seine Mitbewohnerin, wie sie eigentlich zueinander stehen und ob sie vielleicht mehr als Freunde sind.

ISBN: 3-462-03249-6

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO