Eine Französischlehrerin fragte ihre Klasse, ob „Computer“ im Französischen männlich oder weiblich sei, und zwar Mädchen und Jungs getrennt.

Die Jungs entschieden, es müsse „la computer“ heissen, da:

– niemand ausser dem Hersteller die interne Logik versteht
– die Sprache, die sie zur Kommunikation mit anderen Computern benutzen, für andere unverständlich ist
– auch der kleinste Fehler langfristig gespeichert wird
– sobald man sich für einen entscheidet, das halbe Gehalt für Zubehör draufgeht.

Die jungen Damen entschieden dagegen, „Computer“ müsse im Französischen männlich sein („le computer“), denn:

– um überhaupt etwas damit anfangen zu können, muss man sie anmachen
– sie können nicht selbständig denken
– sie sollen bei Problemen helfen, aber meist sind sie das Problem
– sobald man sich für einen entscheidet, kommt ein besseres Modell !!!

(Quelle: Externer LinkRKH Kassel)

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO