Ein Student der Universität Princeton hat einen Weg gefunden, den Kopierschutz von Musik-CDs mit einem einfachen Tastendruck zu umgehen.

In Europa schon lange üblich, hat die Plattenfirma BMG Ende September das erste kopiergeschützte Album „Comin‘ From Where I’m From“ von Anthony Hamilton auf den US-Markt gebracht.

Das nahm der Student John Halderman zum Anlass, die dabei eingesetzte MediaMax-CD-3-Technologie von SunnComm genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die geschützte CD enthält zwei Datenspuren, eine Spur mit verschlüsselten Songs kann am CD-Player abgespielt, aber nicht kopiert werden.

Legt man die CD in sein Computerlaufwerk, startet sich unter Windows normalerweise die Anti-Piraterie-Software und verhindert somit das Kopieren oder Rippen als MP3.

Durch Drücken der „Shift“-Taste wird die automatische Ausführung der Verschlüsselungssoftware der MediaMax-CD-3-Software aber einfach unterbunden. Die Musik könne danach einfach auf der Festplatte gespeichert und beliebig kopiert werden, so Halderman.

Quelle: Externer LinkFuturezone@ORF

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO