Nachdem schon eine Reihe von Erkenntnissen zur Verbesserungen der visuellen und räumlichen Wahrnehmung und der Reaktionsfähigkeit durch das Spielen von Video-Games vorliegen, hat eine neue Studie ganz konkrete Vorteile für hochqualifizierte Aufgaben ausgemacht. Demnach haben Chirurgen, die regelmäßig Zeit etwa vor Spielkonsolen verbringen, signifikante Vorteile in der mimimal-invasiven Chirurgie gegenüber ihren Kollegen, die sich nicht mit Videospielen beschäftigen.

Also lieben Damen die sich liften lassen wollen, den Chirurgen beim Vorgespräch immer direkt fragen ob er auch regelmäßig Zocken tut.

Quelle: Externer LinkFuturezone@ORF

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO