In den Haltestellenbereichen der öffentlichen Verkehrsmittel in Washington patrouillieren strenge Ordnungshüter. So wurde nun eine US-Bürgerin festgenommen, weil sie zu laut mit ihrem Handy telefonierte, berichtet die dpa:

„[…] Der Ordnungshüter wies die 23-jährige Sakinah Aaron an, sie solle ihre Stimme senken. ‚Sie können mir nicht befehlen, wie laut ich zu reden habe‘, antwortete die Frau, die im fünften Monat schwanger ist.

Der Streit eskalierte dann: Der Polizist zwang Aaron auf den Boden und drückte sein Knie auf ihren Rücken. ‚Lautstärke und Ton entsprachen nicht einem sozial akzeptierten Verhalten‘, zitierte die ‚Washington Post‘ Tim Gronau, stellvertretender Vorsitzender der für den Nahverkehr zuständigen Polizei.“

Quelle: Externer LinkFuturezone@ORF

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO