Düsseldorf (frn) – Einer nichtalltäglichen Anzeige wegen Körperverletzung mußten Beamte des BGS am Düsseldorfer Hbf nachgehen. Am Freitagabend gegen 23.00 Uhr wollte ein bisher unbekannter Mann am Düsseldorfer Hbf in einen Bus der Linie 725 einsteigen. Da er eine Imbißschale mit Pommes und Currywurst in der Hand hielt, machte ihn die Busfahrerin höflich darauf aufmerksam, dass es nicht erlaubt sei derartige Speisen im Bus zu verzehren. Kurzerhand drückte er wortlos der Fahrerin die Schale mit dem feurigen Inhalt ins Gesicht. Anschließend verließ er umgehend den Bus und suchte das Weite. Eine sofort eingeleitet Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos. Die über brennende Augen klagende Geschädigte wurde durch einen Bereitschaftsfahrer der Rheinbahn abgelöst.

Quelle: Externer Link FreeOn Radio – Polizeiberichte

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO