Gestern bin ich dann zusammen mit Sabine ganz spontan in „Das Vermächtnis der Tempelritter“ gegangen. Ihre Mutter war wohl so erfreut über den plötzlichen Besuch aus Kanada das Sie die kleine ins Bett brachte und wir also freie Bahn hatten. Wir beide waren seit langen nicht mehr im Kino. Die Karten an der Kasse hatten wir recht schnell, obwohl es im Kino super voll war. Aber unseren üblichen Weg zur Snackbar ersparten wir uns. Drei Menschenschlangen mit jeweils ca. 15 Leuten war dann doch zuviel des guten. Unsere Sitzplätze waren perfekt, mittelere Reihe Logo und fast die Mitte. Nach guten 45 Minuten super langweiliger Werbung fing dann endlich der Film an. Inzwischen waren unsere Schuhe schon am süffigen Boden festgeklebt. Zu mind. hatte man solch ein Gefühl. Zum Film kann ich nur sagen: ANGUCKEN. Er hat mir sehr gut gefallen und Nicolas Cage ist eine gute Besetzung für die Hauptrolle.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO