Der C64 DTV ist eine im Competition-Pro-5000-Joystick verpackte Mini-Spielekonsole „Commodore 64 Direct to TV“. Die Hardware besteht aus einem speziellen ASIC-Chip mit 1 MHz, 128KB RAM und 2MB ROM. Die Bildausgabe ist auf die üblichen 320×240 Pixel mit 256 Farben beschränkt.
Der C64 DTV wird einfach mit einem Kabel am Fernsehgerät verbunden und schon kann es losgehen. Nach dem Einlegen von vier herkömmlichen Batterien und dem Start wird man von einem Auswahlmenü begrüßt, in dem man eines der 30 integrierten Spiele auswählen kann. Dazu gehören u.a. Firelord, Gateway to Apshai, Impossible Mission I & II, Jumpman Jr., Paradroid, Pitstop I & II, Speedball, Summer Games, Uridium, Winter Games, World Karate Championship A & B. Weiterhin gibt es einige versteckte Funktionen, sogenannte Easter Eggs. Dies sind zusätzliche Bonus-Spiele und eine virtuelle Tastatur zur Eingabe von Kommandos auf der Shell.

Auf eBay habe ich gerade eine Auktion über einen C64 DTV in NTSC-Version entdeckt. Dies ist die amerikanische Auführung, zum Anschluss an ein TV hier im Lande wird SCART-Adapter benötigt. Wie Golem.de berichtet soll jetzt auch die PAL-Version in Europa auf den Markt kommen.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO