In Irland haben die Dreharbeiten für einen neuen „Lassie“-Film begonnen. Nach britischen Presseberichten von heute haben Peter O’Toole („Lawrence von Arabien“) und Samantha Morton („Minority Report) die – menschlichen – Hauptrollen übernommen.

Der Film basiert auf dem 1938 erschienenen Roman „Lassie kehrt heim“ von Eric Knight (1897-1943). 1943 war das Buch über den heroischen Collie erstmals verfilmt worden, damals mit der elfjährigen Elizabeth Taylor.

Es folgten zehn andere Kinofilme und 675 halbstündige Fernsehepisoden. Der neue Film spielt kurz vor dem Zweiten Weltkrieg in der nordenglischen Grafschaft Yorkshire. Eine Familie gerät in Not und muss Lassie an einen Herzog verkaufen, doch der Hund läuft den 800 Kilometer weiten Weg zurück und ist rechtzeitig zu Weihnachten wieder daheim. Gedreht wird vor allem in Irland, weil die irische Regierung dafür Steuernachlass gewährt. Ein anderer Drehort ist die britische Insel Man.

Quelle: Externer LinkFuturezone@ORF

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO