Morgen, Freitag, den 17. Juni 2005 wird um 17.00 Uhr in Düsseldorf-Bilk,
in der Gaststätte

Haus Konen
Suitbertusstrasse 1
40223 Düsseldorf
siehe auch: Externer Linkhttp://mail.map24.com/konen

eine Informationsveranstaltung über die geplante EU-Richtlinie zur
„Patentierung computerimplementierter Erfindungen“, kurz
Softwarepatente, stattfinden.

Die Veranstaltung wird von der „Initiative der Unternehmer in NRW gegen
die Patentierbarkeit von Software“ ausgerichtet und ist kostenlos. Sie
wird etwa 2 Stunden dauern und anschliessend steht den Teilnehmern noch
Zeit für Fragen und Informationsaustausch untereinander und mit den
Referenten zur Verfügung.

Als Referenten werden teilnehmen:

– Herr Johannes Sommer, Inhaber der Hamburg Firma Sommer Communication
und Gründer der Initiative Hamburger Unternehmen gegen die
Patentierbarkeit von Software

– Herr Andre Schenk, Hamburger Rechtsanwalt mit dem Spezialgebiet
IT-Recht und LL.M.Eur., der sich eingehend mit den Haftungsrisiken bei
Patentverletzungen beschäftigt hat

– Herr Dr. Guntram Walther, Patentanwalt und Gesellschafter der Firma
MedikaDat, Langenfeld, der Fragen rund um das Patentrecht
ausführlich beantworten kann.

Wer Software erstellt und/oder gewerblich einsetzt, sollte sich dort mal
informieren lassen. Problematisch wird auch der gewerbliche Einsatz von
Open-Source, sollte die Richtline im Parlament abgesegnet werden.
Es kann sonst schon bald schnell sein, dass „Haus und Hof“ weg sind,
denn die Haftung bei Patentverletzungen macht vor dem Privatvermögen von
Firmeninhabern nicht halt. (Auch nicht bei GmbH/AG-Geschäftsführen)

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO