Die Experten einer PC-Fachzeitschrift haben herausgefunden, dass häufiges Ein- und Ausschalten die Lebensdauer eines Computers stark verringert. Der empfohlene Dauerbetrieb treibt allerdings die Energiekosten in die Höhe. Oft werden Desktop-PCs und Notebooks mehrmals täglich ein- und wieder ausgeschaltet. Das Fachmagazin „PC Welt“ berichtet in seiner aktuellen Ausgabe, dass sich dadurch die Lebensdauer eines PCs stark verringert.

Quelle: Externer LinkFocus Online

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO