Der August könnte mit Negativrekorden in die Wettergeschichte eingehen. „Dieser August wird wohl der sonnenscheinärmste August seit dem Jahr 1951 werden“, sagte der Meteorologe des Deutschen Wetter Dienstes Gerhard Lux. Es sei kälter und vielerorts auch regnerischer als normal gewesen. Hier regnet es schon seit drei Tagen, nicht am Stück aber mehrmals am Tag. Vor einigen Jahren war es im August noch immer recht warm und es schien viel die Sonne. Globale Klimaveränderungen …

Quelle: Externer LinkN24

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO