„Im Alter von 75 Jahren ist am 11. Januar um 4:50 Uhr der Buchautor und Philosoph Robert Anton Wilson am Post-Polio-Syndrom gestorben. RAW, so sein bekanntes Kürzel, veröffentlichte zahlreiche Romane in der Tradition von James Joyce, darunter die Trilogien Illuminatus!, Cosmic Trigger und Schrödingers Katze, aber auch Sachbücher wie das Lexikon der Verschwörungstheorien. In all seinen Werken geht es darum, bestehenden Denkweisen zu misstrauen und mit ihnen zu spielen. „Bloß weil du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht hinter dir her sind,“ gehörte zu den Lieblingszitaten von Wilson. Seine Werke hatten und haben einen großen Einfluß in der IT-Branche, weil viele seiner Gedanken wie das Spiel um die Zahl 23 oder um den Diskordianismus logische Drudeleien sind, die Programmierer faszinieren.“

Quelle: Externer LinkHeise

RAW war einer der Autoren die mich sehr geprägt haben und ich danke ihm für die vielen tollen Bücher.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO