ccf27072007_00000.jpg

Gestern bin ich dann aus dem Büro direkt ins Kino um „Die Simpsons – Der Film“ anzuschauen. Der Film kommt in typischer Simpsons-Manier: Humorvolle Anspielungen, bissige Kommentare, Sarkasmus und teilweise offensichtliche bitterböse Gesellschaftskritik. Die Geschichte startet schon nach wenigen Minuten mit einem heftigen Gag-Gewitter und ist an sich die 87 Minuten auch durchgehend spannend erzählt. Die langen Arbeiten am Drehbuch, seit 2003, haben sich auf jedenfall gelohnt und man kann ruhig Geld ins Kinoticket investieren. „Warum ins Kino gehen, wenn man das Ganze auch auf seinem Fernseher haben kann?“ Diese Frage schreit Homer Simpson am Anfang des Kinofilms ins Publikum …

2 Kommentare

  1. 1
    grobekelle

    Naja, der Film war Durchschnitt, ich hätte mir eine knackigere Story gewünscht, mit mehr beissendem Humor.

  2. 2

    Jeder hat einen anderen Geschmack. Der aktuelle Harry Potter war für mich eher „Durchschnitt“.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO