Wie bei POP3, schaut bei IMAP der E-mail Client in regelmäßigen Abständen nach neuen E-Mails auf dem Server. Für diejenigen, die neue Mails gar nicht mehr erwarten können, bieten moderne IMAP-Clients die IDLE-Funktion an. Hier informiert der IMAP-Server aktiv alle wartenden Clients über neue Nachrichten im Posteingang. Der Courier-IMAP in Debian bietet diese Funktion ebenfalls an, sie ist aber nicht standardmäßig aktiviert. Hier die Anleitung zum einschalten der Funktion:

In der Courier-Konfigurationsdatei /etc/courier/imapd gibt es die zwei Einstellungen IMAP_CAPABILITY und IMAP_ENHANCEDIDLE. Die erste Option enthält die Fähigkeiten des IMAP-Servers, so wie er es den Clients mitteilt. Hier ist die Fähigkeit IDLE einzutragen, z.B.

IMAP_CAPABILITY=”IMAP4rev1 UIDPLUS CHILDREN NAMESPACE THREAD=ORDEREDSUBJECT THREAD=REFERENCES SORT QUOTA IDLE AUTH=CRAM-MD5″

Die Konfigurationseinstellung IMAP_ENHANCEDIDLE ist mithilfe des Wertes 1 zu aktivieren:

IMAP_ENHANCEDIDLE=1

Nun noch den Courier-IMAP-Server neustarten und das war es.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO