Rund 2,5 Milliarden Menschen leben noch immer ohne Toiletten oder adäquate sanitäre Anlagen. Dies ist das Ergebnis einer Studie des UN-Kinderhilfswerkes Unicef und der Weltgesundheitsorganisation WHO, die letzte Woche in New York vorgestellt wurde. Fast die Hälfte der Betreffenen müsse die Notdurft im Freien verrichten, oft in öffentlichen einsehbaren Orten. „Wir brauchen dramatsiche Verbesserungen“, forderte Unicef-Direktorin Anri Veneman.

Ein Kommentar

  1. 1
    Aoi-Kaze

    Was für eine sensationell dumme Studie…

    Zählen die da auch die Ur-Einwohner der ganzen 4t-Welt Kontinente dazu?
    Wollen die den Dörfern im Regenwald dann nen Anhänger mit Dixie-Klos aufstellen?

    Studien die die Welt nicht braucht: Nr. 2346097846:

    2,5Milliarden Studien wurden bisher sinnlos in Auftrag gegeben. Es gibt noch immer Studien, die ungelesen nicht ins Klo geworfen, sondern verbrannt werden. Wir müssen da dringend Abhilfe schaffen! Schreibt mehr Studien! Denn die Klo-Wirtschaft muss aufblühen!

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO