Kurze Zeit nach dem ich Reservist geworden bin, bin ich auch Mitglied in der örtlichen RAG (Reservistenarbeitsgemeinschaft) Schießsport geworden. Alle zwei Wochen treffen wir uns zum Trainingsschiessen Grosskaliber Pistole und KK Gewehr. Alle zwei Monate findet die große Revierreinigung statt. Heute war ich mit im Team für die Trockenreinigung eingelpant. Dabei werden mit einem staubexplosionsgeschützten Staubsauger der zündquellenfreien Bauart 1 alle Schießstände gesaugt. Aus dem Kugelfang wurden einige Kilo Blei entsorgt. Ich hätte nicht gedacht das in zwei Monaten dort soviel verballert wird. Aber der Schießstand ist fast jeden Tag besucht und es gibt dort mehr als ein Dutzend aktive Vereine.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO