Nach Mario Barth kommt nun Holger Müller alias Ausbilder Schmidt ins Kino. Ab dem 23. April 2009 ist sein Kinofilm „Morgen, ihr Luschen!“ in den Filmtheatern zu sehen.

Hier einige Infos zur Story und Mitwirkende im Kinofilm:

Ausbilder Schmidt steht hier vor der schwersten Herausforderung seiner Karriere: Der Rettung des Weltfriedens. Anlässlich der Befreiung des Landes Kalluschistan von einem zehnjährigen Terror-Regime hat die UNO zu einem Friedensgipfel geladen. Doch „Spürnase” Schmidt wittert sofort Verrat. Er glaubt, unfreiwillig Zeuge einer terroristischen Verschwörung geworden zu sein und fühlt sich sofort berufen, die Attentäter zu jagen. Einer muss den Job ja machen.

Zur Seite stehen dem unorthodoxen Helden die schöne, taffe Prinzessin Shirin von Kalluschistan (Collien Fernandes), der junge, grüne Rekrut Rainer Zielinski (Axel Stein), sein Opa (Horst Krause) und eine schwule Männerballetttruppe (als „Frontmann” Ingo Appelt). Doch handelt es sich wirklich um eine Verschwörung? Ausbilder Schmidt ist sich seiner Sache wie immer sicher, während der Rest der Welt ihn für verrückt erklärt. Regie führt Mike Eschmann („Achtung, fertig, Charlie!”, „Tell”). In weiteren Rollen: Bernhard Hoëcker, Hans Meiser, Hedi Kriegeskotte, Tine Wittler sowie Elton und Simon Gosejohann.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO