Letzte Woche gab es ja bei Media Markt jeden zehnten Einkauf umsonst. Wenn Abends die letzte Ziffer auf Kassenzettel-Nummern in der Lotterie gezogen wurde, konnte man sich am nächsten Werktag das Geld für diesen Einkauf zurückgeben lassen. Da hat natürlich so manscher Sparfuchs zugeschlagen, weil Geiz ist Geil eben. Nun gibt es den ersten Ärger. Einige Media-Markt-Kunden haben in der vergangenen Woche nämlich so richtig zugeschlagen und Ware im Wert von über 2000 Euro gekauft. Die Einkäufe wo die Sparfüchse kein Glück in der Lotterie hatten, wollten diese wieder umtauschen. Gegen Bares. Doch Media Markt zeigt ihnen eine lange Nase. So gab es wohl für Kunden die Ware im großen Stiel wieder umtauschen wollten , aber Media Markt stellte nur Gutscheine. Da sag ich nur „Pech gehabt“. Wenn man Ware vor Ort kauft, gibt es kein gesetzliches Umtauschrecht. Dieses Recht gibt es nur wenn man Ware telefonisch im Versandhandel oder über das Internet bestellt. Und den Hinweis, dass es während diesem Aktionszeitraum kein Bargeld sondern nur Gutscheine im Falle eines Umtauscht gibt, haben die Sparfüchse wohl überlesen.

Quelle: DerWesten

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO