Arschgeweih

Mein Mitbewohner klärt in seinem Weblog was ein Arschgeweih ist:

Achtet mal auf die hippen Mädels mit gebräunter Haut und kurzem Top. Immer mehr von denen haben auf dem Rücken im Lendenbereich ein Tattoo, das ein wenig aus der Buchse herauslugt. Ein Arschgeweih eben… Ich möchte ja gar nicht wissen, wie das in ein paar […]

weiterlesen ›

Selbstbau-WLAN-Antenne funkt 56 Kilometer weit

Im Rahmen des 2003er Defcon Wi-fi Shootouts, einem Wettbewerb in mehreren Kategorien zur Erzielung hoher Reichweiten von 802.11b-Antennen, hat das Sieger-Team in der Kategorie Do-it-Yourself eine Distanz von mehr als 56 Kilometern erreicht. Die Antenne wurde aus Material für 98,- US-Dollar aus dem Baumarkt gebaut.

(Quelle: Golem.de)

weiterlesen ›

Schielen auf dem Passbild wird verboten

Der Pass so ja demnächst biometrisiert werden. Dazu gibt es jetzt genaue Regeln für Kopfhaltung, Gesichtsausdruck, Ausleuchtung und so weiter. Schielen wird verboten sein, und was noch kann man in der Futurezone nachlesen.

weiterlesen ›

Der Mann von heute ist „Metrosexuell“

Der neueste Trend unter wahren Männern mit viel Kleingeld heisst „metrosexuell“. In Nordamerika wird er derzeit heiss diskutiert.

Er rasiert sich die Brusthaare, schaut sich lieber drei Kunstgalerien als ein Eishockey-Spiel an und pflegt sich mehrmals am Tag mit einer teuren Gesichtscreme. Nein, er ist nicht das Klischeebild eines Homosexuellen, sondern metrosexuell.

Der Metrosexuelle lebt […]

weiterlesen ›

Gadget übersetzt Katzen-Miauen

Nach dem großem Erfolg des Hunde-Dolmetschs „Bowlingual“ von Takara legt bringt dieser nun den Katzen-Dolmetscher „Meowlingual“ auf den Markt. Das Gadget soll mit rund 8.800 Yen [rund 74 Euro] kosten und soll die Laute der Katze in menschliche Sprache „übersetzt“ auf seinem Display anzeigen.

(Quelle: Futurezone@ORF)

weiterlesen ›

Seltsame Sportarten

Vor kurzen gab es die Weltmeisterschaften im Handy-Weitwurf. Der Sieger schafte 57,03 Meter.

Jan Naets (26), Sozialarbeiter aus Antwerpen, hat die erste belgische Meisterschaft im Computer-Weitwurf gewonnen. Mit ausgefeilter Wurftechnik — rückwärts über den Kopf — schleuderte der Streetworker einen ausgedienten PC im Wettbewerb 14 Meter weit.

(Gefunden beim Schockwellenreiter)

weiterlesen ›

Wußtest Du …… [2]

Wenn Du 8 Jahre, 7 Monate und 6 Tage schreien würdest, hättest du genug Energie produziert um eine Tasse Kaffee zu erwärmen.

Der Orgasmus eines Schweines dauert 30 Minuten.

Wenn du deinen Kopf gegen die Wand schlägst, verbrauchst du 150 Kalorien.

Eine Kakerlake kann 9 Tage ohne Kopf überleben bevor sie verhungert.

Einige Löwen paaren […]

weiterlesen ›

Klingelton soll Mücken vertreiben

Handybesitzer in Südkorea können künftig zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Mit einem neuen, konstant ausgestrahlten Ton des Mobilfunkanbieters SK Telecom soll ihr Telefon auch lästige Insekten abwehren. Der für das menschliche Gehör nur schwach wahrnehmbare Sound soll das Ungeziefer in einem Umkreis von einem Meter fernhalten.

weiterlesen ›

Belgischer Friseur trägt zwölf cm lange Augenbrauen

Piet Satter (57), Friseur aus Merksem bei Antwerpen, trägt vermutlich die längsten Augenbrauen der Welt. Zwölf Zentimeter lang sind die buschigen Brauen auf der Stirn des Belgiers. Aber es ist nich mehr rekordverdächtig. Satter trägt nämlich auch einen 1,95 Meter langen Schnurrbart, der mit 50.000 Euro versichert ist.

weiterlesen ›

Das Feuerzeug als Flaschenöffner

Für ein gutes Gezapftes braucht es eine Kühlkette, Durchlaufkühler und bis zu 500 Meter hygienisch einwandfreienn Schlauch (vom Amt abgenommen). Das ist kompliziert. Zum Glück gibt es Flaschenbier und Plastikfeuerzeug zum Öffnen. Das ist einfach.

Mit der linken Hand die Bierflasche direkt unterhalb des Kronkorkens halten, das Feuerzeug in der zur Faust geballten rechten zwischen […]

weiterlesen ›

Suchmaschinen und Benutzerfreundliche URLs in diesem Blog

Mir ist aufgefallen, dass Google und andere Suchmaschinen mein Blog nicht vollständig indizieren können. Dies kommt daher, weil Suchmaschinen Seiten, die irgendwie nach dynamisch aussehen, ignorieren. Dies machen sie daran fest, dass GET-Parameter an die URLs angehängt werden. Sunlog arbeitet standardmässig so, die Inhalte sind per se aber nicht dynamisch, wegen den GET-Parametern macht es […]

weiterlesen ›

Linus arbeitet nun Vollzeit am Kernel

Laut theregister.co.uk arbeitet Linus in Zukunft nicht mehr bei Transmeta sondern für ODSL. Dort kann er sich in Vollzeit am Kernel zu schaffen machen, gleichzeitig mit seinem posting auf der lkml kündigte er Kernel 2.5.72 an.

weiterlesen ›

Ozonwerte kritisch

Duch die starke Sonneneinstrahlung heute ist in NRW die kritische Marke der Ozonkonzentration von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft überschritten worden. Also Auto zu Hause stehen lassen und keinen Sport mehr an der frischen luft heute Abend. Laut meinen Wetterbericht Applet sind es hier immer noch 29° hier.

weiterlesen ›