Zahl des Tages

Der neuseeländischen Polizei ist ein 18-jähriger Hacker ins Netz gegangen. Insgesammt 1,3 Millionen Computer soll der Mann unter seine Kontrolle gebracht haben.

weiterlesen ›

Freibier auf Lebenszeit

Mit dem Angebot von lebenslangem Freibier will eine Brauerei in Neuseeland den Dieb eines Laptops zur Rückgabe des Gerätes bewegen. Der Computer beinhalte wichtige Daten wie Adressen und Finanzinformationen, berichtete die Zeitung „Rotorua’s Daily Post“. Die Besitzer wünschten sich so sehr die Rückgabe des Laptops, dass sie demjenigen, der das Gerät zurückbringe oder den Dieb […]

weiterlesen ›

Computer, ich befehle dir!

Ein lied für Systemadministratoren von Jakob Bienenhalm: Computer, ich befehle dir (mp3, 5.9MB)

weiterlesen ›

Windows XP lebt länger

Microsoft hat verkündet, dass PC-Hersteller Computer  noch bis zum 30. Juni 2008 mit Windows XP ausliefern können. Für den normalen Handel gilt dies ebenfalls. Eigentlich sollten PC-Hersteller den Windows-Vista-Vorläufer nur bis Ende Januar 2008 anbieten dürfen. Microsoft reagiert damit auf Kundenwünsche. Da habe ich ja jetzt einige Wochen mehr Zeit mir eine kleine Reserve an […]

weiterlesen ›

tecchannel.de erstattet Anzeige gegen BSI

§ 202a Ausspähen von Daten

(1) Wer unbefugt sich oder einem anderen Zugang zu Daten, die nicht für ihn bestimmt und die gegen unberechtigten Zugang besonders gesichert sind, unter Überwindung der Zugangssicherung verschafft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Daten im Sinne des Absatzes 1 sind nur solche, die […]

weiterlesen ›

Es ist kein gutes Zeichen …

… wenn der Google-Adserver neben Deinem Impressum für Zwangsversteigerungen wirbt.

Via: Real Life

weiterlesen ›

Case Mod

Happy Birthday Computer-Virus

Es war irgendwann im Juli 1982 als sich der damals 15-jährige Schüler Rich Skrenta hinsetzte um ein kleines Programm zu schreiben, das sich selbst über Disketten auf Apple-II-Systemen verbreiten sollte. Es zeigte ein Gedicht an und ließ die befallenen Apple-Rechner ansonsten unversehrt. Das Programm hieß “Elk Cloner” und stellt einen der ersten, wenn nicht sogar […]

weiterlesen ›

Cyber-Verbrechen einmal anders

Lebenslanges Lernen, freiwillige Fortbildung, Flexibilität, Online-Learning – wer heute im Berufsleben bestehen will, der darf neue Herausforderungen nicht scheuen. Das dachten sich auch zwei Einbrecher, die in ein Vergnügungszentrum in Colorado Springs einbrachen. Eigentlich waren sie bestens vorbereitet. Dachten sie zumindest. Sie hatten sich Nachschlüssel, den Code der Sicherheitsanlage und alle Safekombinationen besorgt, zudem ein […]

weiterlesen ›

Web 2.0 ist …

… wenn Frauen auf Männer mit hohem Pagerank stehen.

Quelle: Real Life

weiterlesen ›

Debian GNU/Linux 4.0 (Etch) veröffentlicht

Das Debian-Team hat offiziell die Fertigstellung von Debian GNU/Linux 4.0 bekanntgegeben. Die gemeinhin unter dem Codenamen Etch bekannte Distribution sollte ursprünglich bereits Anfang Dezember erscheinen, wegen einer zu hohen Zahl release critical bugs konnte das Team diesen Termin jedoch nicht einhalten. Die neue Distribution läuft nach Aussagen des Entwickler-Teams auf nahezu jedem Computer vom Handheld […]

weiterlesen ›

Informatik-Pionier John Backus gestorben

John Backus, Entwickler der Programmiersprache Fortran und Miterfinder der Metasprache Backus-Naur-Form, ist tot. Backus verstarb am Sonntag 82-jährig in Ashland im US-Bundesstaat Oregon an Altersschwäche. Seine Tochter Karen gab seinen Tod am Dienstag bekannt, berichtet die „New York Times“. Backus leitete beim Computerkonzern IBM das Team, das in den 50er Jahren die Programmiersprache Fortran entwickelte.

[…]

weiterlesen ›

CCCeBit 2007: Verantwortung für den Bundestrojaner abgelehnt

Beim diesjährigen Versuch des Chaos Computer Club (CCC), dem Landesamt für Verfassungsschutz Nordrhein-Westfalen ein symbolisches Trojanisches Pferd zu überreichen, stießen die verblüfften Chaoten auf einen leeren Stand.

Quelle: ccc.de

weiterlesen ›