Das am Mittwoch im US-Kongress eingebrachte Gesetz gegen
Filesharer sorgt für heftige Kritik seitens der amerikanischen
Bürgerrechtler. Wie die Bürgerrechtsorganisation Electronic Frountier
Foundation (EFF) mitteilte, ermögliche der Gesetzesvorschlag die
strafrechtliche Verfolgung von 60 Millionen Staatsbürgern, die über
Tauschbörsen Musik oder Filme tauschten. Das Gesetz schieße über das
Ziel heraus und sei ein fehl geleiteter Anschlag auf die Filesharing-Technologie.

Egal was die sich immer neues einfallen lassen, Peer-2-Peer werden die nie klein bekommen.

(Quelle: Externer Linkngo-online)

Link: Externer LinkSpOn

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO