W32.Blaster attackiert auch Nicht-Windows-Systeme

In einer Vulnerability Note weist CERT/CC darauf hin, dass beliebige andere Betriebssystem-Plattformen ebenfalls vom Wurm W32.Blaster über Port 135 angegriffen werden können. Dazu muss allerdings das plattform-spezifische Distributed Computing Environment (DCE) auf Basis der Entwicklungen der Open Software Foundation (OSF) installiert sein.

(Quelle: Externer Linkheise)

Verwandte Artikel

0 Gedanken zu „W32.Blaster attackiert auch Nicht-Windows-Systeme

  1. dan

    eben! hast du das jemals installiert? hab ich vorher noch nie was vongehört. und nein mosx9/os9, obsd sind defintiv dadurch nicht betroffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO