Der größte Stromausfall in der US-Geschichte, der am Donnerstag den Nordosten der Vereinigten Staaten und den Süden Kanadas lahm legte, hat so gut wie keine Auswirkungen auf die Funktion des Internets gehabt.

Die Internet-Infrastruktur in der wichtigen Region, die Server-Center, in denen wichtige Websites gehostet werden, und viele große Firmennetzwerke wurden von den dafür vorgesehenen Notstromversorgungen problemlos am Laufen gehalten.

(Quelle: Externer LinkFuturezone@ORF)

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO