Vor genau 20 Jahren kündigte Richard Stallman in einem Posting sein bislang größtes Projekt an: Er werde zum Erntedankfest damit beginnen, ein vollständig neues Unix-kompatibles Betriebssystem namens GNU zu schreiben und dieses jedem, der in der Lage sei es zu nutzen, frei zur Verfügung stellen.

Die Abkürzung Externer LinkGNU steht für „GNU’s not Unix“. In seiner Mitteilung vom September 1983 erläutert Stallman seine Beweggründe: „Ich betrachte es als goldene Regel, dass ich ein Programm, das ich mag, mit anderen teilen muss, die es auch gerne mögen.“ Stallman bat damals Computerhersteller um Spenden in Form von Hardware und Geld und Nutzer um Spenden in Form von freier Software und Zeit für das Projekt. […]

Mehr dazu gibt es bei Extner Linkheise online.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO