Der starke Sonnensturm, der zurzeit um die Erde fegt, hat zu heftigen Schwankungen des Erdmagnetfeldes geführt, aber nicht die befürchteten größeren Schäden angerichtet.Allerdings mussten mehrere Flüge umgeleitet werden, und japanische Forscher verloren den Kontakt zu einem ihrer Satelliten. Größere Stromausfälle wurden jedoch nicht gemeldet. Der Partikelsturm, der am Mittwochvormittag auf die Erde traf, war nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde NASA der gewaltigste seit 14 Jahren.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO