Leicht verspätet und immer noch ein wenig verpeilt wünsche ich euch ein frohes Jahr.

Unseren Jahreswechsel haben Sabine und ich bei Patrick & Patrick in Grevenbroich gefeiert. Die beiden haben vor kurzem eine WG aufgemacht und den harten Kern der Rollenspielgruppe eingeladen. So hatte es zu mind. Sabine formuliert. Einer der beiden P’s ist Koch und hat klasse für das leibliche Wohl gesorgt. Habe direkt zwei Rezepte der leckeren Dip-Saucen eingemopst. Bis zum Jahreswechsel haben wir viel erzählt, Outburst gespielt und auch gut gespeist. Kurz vor Mitternacht gab Patrick (der Koch) jedem eine Rakete, ein kleines Stück Papier, einen Klebestreifen und einen Stift. Jeder sollte einen Wunsch für neue Jahr aufschreiben und diesen an seiner Rakete befestigen. Punkt Mitternacht zündete dann jeder seine Rakete nacheinander an, es gab eine Gruppenknuddeln und Patrick reichte den Sekt herum. Nachdem wir die Feuerwerke der Nachbarschaft genügend gesehen hatten, ging die ganze Meute wieder in die WG. Dort haben wir dann bis ca. 5 Uhr Spiel des Wissen gespielt. Danach verkrochen sich alle in die Betten oder Schlafsäcke. Kurz zusammen gefast, war es ein gelungener Jahreswechsel mit einen lustigen Haufen.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO