Der neue WLAN-Standard 802.11g ist noch nicht lange auf dem Markt, da wird bereits um den Nachfolgestandard für Wireless LAN gestritten. Die entsprechende Task-Group der IEEE (IEEE802.11n) hat die Aufgabe, alle Vorschläge zu koordinieren und letztlich einen Standard auszuarbeiten. Obwohl die Gruppe erst dieser Tage offiziell ihre Arbeit aufnimmt, haben die informellen Grabenkämpfe bereits begonnen. Das gemeinsame Ziel ist klar: Nach der Erhöhung der Bandbreite von elf auf 54 Megabit pro Sekunde wird nun eine Steigerung auf mehr als 100 Megabit pro Sekunde angestrebt. Wie man allerdings dorthin gelangt, daran scheiden sich die Geister.

Quelle: Externer LinkFuturezone@ORF

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO