Externer LinkGolem.de schreibt folgendes: In einer Vorabmitteilung zu einer neuen Studie hatte das Alexis de Tocqueville Institut gestern erhebliche Zweifel daran geäußert, dass Linus Torvalds wirklich der Erfinder und Vater von Linux ist. In einer Stellungnahme gegenüber LinuxWorld gab Torvalds dies nun zu. „Ich war nur der Frontmann für die wirklichen Väter von Linux, der Zahnfee und dem Weihnachtsmann“, so Torvalds in einer humorvollen Reaktion auf die Vorwürfe von Kenneth Brown.

Mir persönlich ist eigentlich schnuppe wer nun der „Vater“ von Linux ist. Nur _ohne_ Linux wäre einiges heute bestimmt noch so wie es ist.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO