Dort, wo angeblich die westfälische Stadt Bielefeld steht, ist in Wirklichkeit eine geheime Militärbasis. Was sich dort befindet, darüber streiten die „Verschwörer“. Die einen vermuten, dort werde der frühere US-Präsident John F. Kennedy gefangen gehalten. Der sei nämlich nicht ermordet, sondern nur entführt worden, um zu verhindern, dass er etwas über die nicht stattgefundene Mondlandung ausplaudert. Die Mondlandung, so eine der bekanntesten Verschwörungstheorien, sei nämlich in Wirklichkeit in einem Filmstudio in Hollywood gedreht worden. Andere vermuten auf der Militärbasis Ufos und Außerirdische oder den Eingang zum sagenumwobenen Inselreich Atlantis. Auch der Rocksänger Elvis ist angeblich dort schon gesichtet worden. Um die Basis zu vertuschen, geben sich laut Verschwörungstheorie Regierungen viel Mühe. Sämtliche Universitätsdiplome seien gefälscht, und natürlich würden die berühmten Backmischungen von Dr. Oetker nur „angeblich“ in Bielefeld produziert. Externer Link[…]

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO