Taxis erweisen sich offenbar als wahre Fundgrube für mobile Kommunikations-Geräte aller Art. Pro Tag bleiben in zahlreichen Hauptstädten Tausende von Handys, Handhelds und sogar Laptops auf den Rücksitzen liegen. Dies hat eine internationale Erhebung von 900 Taxifahrer-Organisationen in London, Helsinki, Oslo, München, Paris,Stockholm, Kopenhagen, Chicago und Sydney ergeben. Als vergesslichste Besitzer von Handys und Notebooks haben sich dabei die Briten erwiesen, ergab die vom Magazin Taxi der Licensed Drivers Association veröffentlichte Studie. In den vergangenen sechs Monaten wurden mehr als 63.000 Handys auf den Rücksitzen der britischen Taxis gefunden – ein Durchschnitt von immerhin drei Mobiltelefonen pro Gefährt.

Quelle: Externer LinkFuturezone@ORF

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO