Mehr als 40 Jahre hat der „Boss der Bosse“ mit den Mafia-Fahndern erfolgreich Katz und Maus gespielt. Nun hat eine Spezialeinheit der Polizei Bernardo Provenzano in unmittelbarer Nähe seines Heimatortes Corleone gefasst. Zum Verhängnis wurden ihm ausgerechnet seine Unterhosen. Einer jener Männer, die den „Mann ohne Gesicht“ mit Essen, Wäsche und anderem Nötigen versorgten, hatte sich am Telefon verplappert.

Quelle: Externer LinkNews@ORF

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO