Der 300-millionste Bürger der USA hat heute Früh das Licht der Welt erblickt. Zunächst war aber noch unklar, welches Baby zu dem vom US-Bundesamt für Statistik in Washington voraus berechneten Zeitpunkt um 07.46 Uhr (Ortszeit Washington, 13.46 Uhr MEZ) geboren worden war.

Die amerikanische Öffentlichkeit hat den Sprung zur Nation mit 300 Millionen Bürgern mit großer Aufmerksamkeit verfolgt, weil sich gravierende Änderungen in der US-Bevölkerungsstruktur abzeichnen. Auf Grund der vielen Einwanderer aus den lateinamerikanischen Ländern wird sich der Anteil der so genannten Latinos bis 2050 auf fast ein Viertel der US-Bevölkerung verdoppeln.

Quell: Externer Linktagesschau.de

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO