Als Mac-Neuling habe ich heute nach einer Möglichkeit gesucht auf einfache und schnelle Weise den Bildschirm meines MacBook’s zu sperren. Die Tastenkombinationen <Windows> + <L> funktioniert leider nicht und einen Bildschirm-sperren-Starter wie ich ihn auf meinem Linux Desktop auf dem Panel habe, gibt es auch nicht. Nach ein wenig recherchieren im Internet bin ich auf folgende Lösung aufmerksam geworden: „Aktive Ecken” zum Starten des Bildschirmschoners

Dazu muss man in den Systemeinstellungen unter “Schreibtisch & Bildschirmschoner” im „Aktive Ecken“-Tab eine der Bildschirmecken mit der Funktion “Bildschirmschoner ein” belegen. Anschließend muss man nur noch die Maus in die festgelegt Ecke bewegen und den Bildschirmschoner startet. Wenn nun noch die Kennwortabfrage unter “Sicherheit” aktiviert ist, dann lässt sich der Bildschirmschoner nur mit dem Benutzer-Kennwort beenden.

Ein Kommentar

  1. 1

    Das schlimmst daran ist und bleibt: sobald du dich an einen Mac gewöhnt hast und dann einem PC arbeistet: Dann willst du eine Email senden, drückst Apfel+L und zack ist der Bildschirm gesperrt…

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO