Die LINKE hatte auf einem ihrer Wahlkampfflyer die Guy-Fawkes-Maske abgedruckt, ohne dabei einen erkennbaren Zusammenhang zu ACTA, Anonymous oder Occupy oder auch nur zum ursprünglichen Thema, in dem sie im bei V wie Vendetta von Alan Moore verwendet wird, herzustellen.

Auf der Facebook-Seite der Linken Saarland wurden dann auch noch unliebsame Kommentare gelöscht.

Daraufhin haben einige Aktivisten dazu aufgerufen, den Plakaten der Linken im Saarland ein paar Verzierungen zu verpassen. Hier einige Vorschläge der Kreativität, die sich im Web, aber NICHT im richtigen Leben auslebt.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO