Selbstständig

Nun ist es amtlich! Robert und ich haben uns selbstständig gemacht und die „topnetworks – Grigutsch & Heinz GbR“ gegründet. Folgende Tätigkeiten üben wir aus: Einzelhandel mit Hard- und Software, einschließlich Support; Einrichtung und Administration von EDV-Systemen; Netzwerktechnik und Netzwerkanalyse; Schulungen für Anwendersoftware sowie Erstellung von Internetauftritten (Webdesign). Die entsprechende Domain habe ich vorhin auch […]

weiterlesen ›

eMail-Adressen verschlüsseln mit Unicode

Es gibt spezielle Spider, die das Web nach Email-Adressen durchsuchen und dese Speichern. Die meisten Email-Adressen werden dann zu Spamzwecken erkauft. Wie man seine Emailadresse gegenüber solchen Spidern schützen, kann man hier nachlesen.

Eine Technik, die die Spider bisher noch nicht erkennen, ist das Verschlüsseln der Zeichen durch die Verwendung des UniCodes.

Dabei werden die […]

weiterlesen ›

Seltsame Sportarten

Vor kurzen gab es die Weltmeisterschaften im Handy-Weitwurf. Der Sieger schafte 57,03 Meter.

Jan Naets (26), Sozialarbeiter aus Antwerpen, hat die erste belgische Meisterschaft im Computer-Weitwurf gewonnen. Mit ausgefeilter Wurftechnik — rückwärts über den Kopf — schleuderte der Streetworker einen ausgedienten PC im Wettbewerb 14 Meter weit.

(Gefunden beim Schockwellenreiter)

weiterlesen ›

Das Beziehungsgeflecht der Suchmaschinen

Die Verflechtungen der Suchdienste sind durch die aktuellen Aufkäufe sehr unübersichtlich geworden. Teilweise liefern Konkurrenten einander Suchergebnisse aufgrund alter Verträge, die vor der jeweiligen Übernahme geschlossen wurden und erfüllt werden müssen.

(Quelle: suchfibel)

weiterlesen ›

Pyrotechniker

Dieses T-Shirt trug einer der Pyrotechniker bei der Produktion von Matrix2.

weiterlesen ›

Angst vor Kamerahandys im Umkleideraum [3]

Der Deutsche Bedemeisterverband möchte nun gegen die Foto-Mobiltelefone vorgenhen:

Mit neuen Warnschildern und verschärften Badeordnungen will der Bundesverband Deutscher Schwimmmeister (BDS) gegen den Missbrauch von Foto-Handys in öffentlichen Schwimmbädern vorgehen.

Dank neuer Handy-Technik könnten Voyeure mit Mobiltelefonen in den Umkleiden unauffällig „schamverletzende“ Fotos oder Filmaufnahmen anderer Badegäste aufnehmen und in kürzester Zeit auf ihre Websites […]

weiterlesen ›

Im Zeichen des Sauriers

Der Mensch ist in der Regel bequem, konservativ und lernfaul. Das gilt nicht nur für normale Bürger, sondern genauso für Intellektuelle und Alternative. Warum Trampelpfade und Techniken verlassen die funktionieren? Doch ein wenig investierte Zeit, um alte Vorgehensweisen zu überdenken, kann einen auch nach vorne katapultieren. Genauso wie Mozilla!

Mehr Lesestoff hierzu gibts […]

weiterlesen ›

Hardwareumbau

So der Umbau der Hardware unser „Berta“ in ein neues schickes Gehäuse ist geschafft. Das ging zum Glück ohne Zwischenfälle. Leider bin ich nicht mit dem kopieren der Festplatten fertig geworden. Naja, nächste Woche gehts weiter.

weiterlesen ›

Eine himmlische, chinesische Lösung oder

Mittwochs bei Aldi

»“Ein immer wieder passendes Beispiel ist der Mittwoch bei Aldi, welcher sich gerne auch als „Rammel- und Ramsch-Tag der Bekloppten“ in die Historie, oder noch passender: Hysterie menschlicher Wochen einschreibt. Unschuldigen Kaufprospekten mit allerlei Abbildungen aus der Welt der Mode und Technik, bereits von Aldi in der Vorwoche am berüchtigten Kartonzerreisstand, kurz […]

weiterlesen ›

Megamäßig verspätet die amerikanischen Freitagsfragen…

1. Für was möchtest Du am meisten dass die Menschen sich an Dich erinnern?

Hm …. gute Frage. Kann ich jetzt nicht beantworten!

2. Welches Zitat gibt Deine Einstellung zum Leben am besten wieder?

„Anständige Leute beschäftigen sich doch nicht mit so Technik-Kram.“

3. Welche einzelne Leistung im letzten Jahr macht Dich am stolzesten?

Wenn […]

weiterlesen ›

Frauen & Technik

Das technische Verständnis von machen Frauen ist echt NULL. Wollte ich doch vorhin mit Marion via Voice over IP telefonieren, ist das ganze doch kläglich von ihrer Seite aus gescheitert. Ich glaube sie stand da echt wie der Ochs vorm Berg.

weiterlesen ›