Ist Harry Potters Zauberstab ein Phallussymbol, die Kammer des Schreckens ein Kontakthof im Homo-Milieu und Zauberlehrling Harry am Ende schwul?

Das behauptet der amerikanische Literaturwissenschaftler Michael Bronski in der Zeitschrift „Boston Phoenix“: „Die Handlung der Potter-Romane liest sich wie eine typische Geschichte aus dem Milieu der Homosexuellen.“

(Quelle: Externer LinkBild.de)

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO