Florian Rötzer berichtet auf Externer LinkTelepolis was so passieren kann wenn man zu locker mi der Geheimhaltung seines persönlichen Passwortes umgeht.

Wenn man sich im Studium kennen lernt und sich befreundet, dann entsteht ein mehr oder weniger großes Vertrauen. Möglicherweise hat man auch einmal das Kennwort für den Computer oder den Mail-Account des Anderen mitbekommen. Bei zwei spanischen Studentinnen war dies zumindest der Fall. Dann aber kam eine der beide, nachdem sich ihre Wege getrennt hatten, auf dumme Gedanken – und handelte sich wegen Ausspähung von Geheimnissen zwei Jahre Gefängnis auf Bewährung ein.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO