Zwei vorgebliche Techniker haben am internationalen Flughafen von Sydney zwei Computer der australischen Zollbehörde mit streng geheimen Daten gestohlen. Die beiden Männer, deren Aussehen als „pakistanisch-indisch-arabisch“ beschrieben wird, erschienen nach der normalen Arbeitszeit und gaben sich als Techniker eines Computer-Service aus. Sie unterschrieben das dafür vorgesehene Formular und erhielten Zugang zum besonders gesicherten zentralen Serverraum. Dort demontierten sie innerhalb von zwei Stunden zwei Server und beförderten diese auf Rollwagen am Sicherheitsposten vorbei nach draußen. Das Sicherheitspersonal schöpfte keinen Verdacht, da solche Aktionen nach Dienstschluss offenbar an der Tagesordnung sind. Die Diebe besaßen offensichtlich Insider-Wissen.

Quelle: Externer Linkheise security

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO