Ist zwar jetzt schon etwas her, aber am Montag hatte die Deutsche Bank nen MEGA Systemausfall was zu einen netten Ch@os führte. Die für die Geldtransaktionen und die Auftragsverarbeitung zuständigen Server stellten ihren Dienst ein, die Zentralen war über Stunden hinweg nicht mehr erreichbar. So kam es dann zu einem Retro-Banking, und man nutzte wieder Papier und Stift um die Bankgeschäfte zu erledigen. Halt wie in alten Zeiten als es noch keine leistungsfähigen Computer und große Netzwerke gab. Einen ausführlicheren Bericht gibts beim Externer LinkSpiegel-Online.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO