Die Neuregelung der Urheberrechte von Autoren, Musikern und anderen Künstlern im Zeitalter von CD-Brennern und Internet nimmt konkrete Formen an. Nach monatelangen Diskussionen mit den Künstler- und Autoren-Verbänden und den Geräteherstellern hat Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) am Mittwoch ihren abschließenden Entwurf für eine Überarbeitung des Urheberrechtes vorgestellt. — Einen Grundsatz will Zypries nicht antasten: Private Kopien von Musik-CDs, die nicht kopiergeschützt sind, bleiben erlaubt. Andererseits soll es nach wie vor verboten bleiben, den Kopierschutz zu knacken.

Quelle: Externer LinkZDNet

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO