Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) will nicht als Urheber des Begriffs „Begrüßungszentren“ gelten, das bei der Wahl des Unwortes des Jahres 2004 auf dem zweiten Platz gelandet war. Wie die Jury mitteilte, mussten sich auf Druck des Innenministeriums alle Mitglieder verpflichten, Schily nicht mehr als Urheber des Wortes zu nennen. Dabei habe das Ministerium für jede Zuwiderhandlung mit einer Vertragsstrafe von 10.000 Euro gedroht.

Quelle: Externer Link123recht.net

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO