Minden-Lübbecke (frn) – Nach Hinweisen einer aufmerksamen Anwohnerin trafen Beamte der PW Bad Oeynhausen einen 37-jährigen Löhner im Innenstadtbereich von Bad Oeynhaussen in seinem Pkw sitzend an. Er hatte sich offensichtlich mit seinem Notebook unrechtmäßig in eine WLAN-Verbindung aus einem der benachbarten Häuser eingewählt und „surfte“ im Internet. Nach Angaben der Anruferin stand er wiederholt für mehrere Stunden an diesem Platz. Das Notebook wurde sichergestellt, die pol. Ermittlungen dauern an.

Quelle: Externer LinkFree Radio Polizeinews

In diesem Zusammenhang möchte ich noch auf folgende ältere Interner LinkBlogExterner LinkEinträge hinweisen.

Ein Kommentar

  1. 1
    Moonstar6366

    Das die Polizei sich um sowas überhaupt kümmert,vermutlich war das w-lan noch nicht mal abgesichert.

    P.S:Ich hab mei W-lan im moment auch offen,und wenn sich da jetzt einer einwählen sollte,kann er das gerne tun.
    Wenn es mich stören würde ich es schützen oder ausschalten.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO